Seniorenorchester des JOG

Französisch- deutscher Seniorennachmittag in der Rosseltalhalle mit der Seniorengruppe des JOG

21.06.2017

 

Im Rahmen des diesjährigen Warndt-Weekends spielte das Seniorenorchester unter der bewährten Leitung Heinz Gassners vor gut besetzten Tischgruppen in der Rosseltalhalle Großrosselns. Nach dem Auftritt der Minigarde des Karnevalsvereins kündigte Ortsvorsteher Jörg Steuer die Musiker an. Leicht lädiert durch die hohen Temperaturen und trotz urlaubsbedingter Absagen einiger Aktiver des Orchesters, ließen sich die Senioren nicht nehmen mit Akkordeon, E-Gitarre und E-Bass ihr Publikum erfrischend unterhalten  zu wollen.  

Der frz.-dt. Seniorennachmittag wird vom Ortsrat Großrosseln und dem CCAS Petite Rosselle ( Sozialamt ) jedes Jahr ins Programm des Warndt- Weekends aufgenommen und auch dankbar angenommen, mal in Petite Rosselle, mal in Großrosseln. Mit flotten Melodien wurde das Publikum bei guter Laune gehalten: Fliegermarsch, Rennsteiglied, Wanderfreuden, Volksliedpotpurri  u.v.a. Auch zu den französischen Gästen wurde der musikalische Bogen geschlagen: Titel, wie Mont Martre brachte Pariser Flair in den Saal. Viele Melodien wurden von den Gästen gern mitgesungen.

Unter großem Applaus verabschiedete sich das Seniorenorchester nach mehr als einer guten Stunde Unterhaltung von ihrem Publikum. Jörg Steuer bedankte sich ebenso und bat die Gäste zum gemeinsamen Ausklang zu bleiben. Alle Musiker waren erleichtert, diesen „heißen Auftritt“ erfolgreich absolviert zu haben.

 

 

Senioren in grenzüberschreitender Mission

Am  19.05.2017 gastierte die Seniorengruppe des JOG Großrosseln unter der Leitung Heinz Gassner unentgeltlich in der Residence „les Plantanes“ Stiring-Wendel. Der Auftritt kam durch den persönlichen Kontakt eines Aktiven des JOG zustande. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken mit den Bewohnern spielte das Orchester schwungvoll auf. Im Nu waren alle Plätze im Aufenthaltsraum der Residenz belegt. Nach dem Drinamarsch , einem Volksliedpotpourri, dem Rennsteiglied, über den Wellen, dem Warndtlied  und weiteren eingängigen Melodien bewies das Ensemble , dass es den älteren Mitbürgern  viel Freude an diesem Nachmittag bereiten konnte und somit die montägliche Probe  einen pragmatischen Sinn erfüllt. Unser Aktiver Robert Mikac, der französischen Sprache mächtig, begrüßte alle im Namen des Orchesters und gab allgemeine Infos zum Verein des JOG. 

 Laut Aussage der zuständigen Animatrice  Natacha Akielaszek, bewohnen aktuell ca. 70  Mitbürger die Residence les Plantanes. Vorbildlich ist das Verhältnis von Bewohner zu betreuendem Personal: 50-60  Personen kümmern sich liebevoll um ihre Klienten. Hinzu kommen noch ehrenamtliche Helfer, die sich im Wechsel täglich mit verschiedenen Aktivitäten den Mitbürgern widmen. So werden z.B. Hand- und Bastelarbeiten, Kuchenbacken und Gartenpflege angeboten; es besteht ein pädagogisches Konzept mit Haustieren, eine Jumelage mit der Grundschule und wenn das Wetter es erlaubt, werden auch Ausflüge in den nahen DFG Saarbrücken unternommen. Einmal im  Monat freuen sich alle Geburtstagskinder, denn dann findet ihnen zu Ehren ein kleines Chorkonzert statt. Die verschiedenen Chöre wechseln sich dazu ab.

Das Publikum bedankte sich nach den kurzweiligen zwei Stunden Programm mit großem Applaus für diesen schönen Nachmittag. Damit haben die Senioren des JOG ihre Mission, im europäischen Miteinander grenzüberschreitende Partnerschaft zu pflegen, mehr als erreicht. Vielleicht finden sich zukünftig weitere Vereine, die diesem Beispiel nacheifern möchten.

 

 

Jugendorchester Großrosseln e.V.

Seniorengruppe des JOG  begleitete die 40. Sternwanderung

 

Am 5.03.2017 war es wieder so weit: die Seniorengruppe des JOG unter der bewährten Leitung seines Dirigenten Heinz Gassner nahm um 15.00 auf der Bühne der Rosseltalhalle Großrosseln Platz, um den Nachmittag der 40. Sternwanderung der Gartenbauvereine Warndt musikalisch mitzugestalten. Nachdem sich alle Gäste im Saal mit Kaffee und Kuchen versorgt  hatten, griffen die Senioren in ihre Tasten. Mit bunten Melodien, wie Mars na Drini, Walzermelodien, Wanderfreunde, Aloha Oe , Schneewalzer u.a. sorgte das Orchester für eine angenehme Stimmung.  Eine besondere Einlage bot der junge Moritz Loth  mit seinem Amboss, auf dem er seine Soli zur Amboss-Polka kräftig „aufschlug“, im Wettstreit mit dem Schlagzeuger der Gruppe, Christian Barbian.

Herr Schindeldecker, der Vorsitzende des ausrichtenden Gartenbauvereins Großrosseln, begrüßte alle Vertreter der fünf anwesenden Vereine des Warndts  und führte kurz durch die seit 1978 bestehende Tradition dieser Sternwanderung. Er betonte u.a. dabei das besondere Verhältnis  seines Vereins zum JOG. Schon der Gründer des JOG, der verstorbene Werner Gassner, pflegte eine enge Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverein Großrosseln. Daher ließ es sich das Seniorenorchester nicht nehmen in diesem Sinne die beidseitigen Kontakte zu vertiefen und nahm gerne diese Einladung an. Nach einem geselligen Beisammensein an diesem Nachmittag verabschiedete das Seniorenorchester seine Zuhörer mit schwungvollen Melodien und unterstrich erneut, die aktive  Rolle dieser Formation im Vereinsleben.

Falls Sie, als Leser, ein Instrument spielen und gerne im Seniorenorchester mitwirken möchten, sind Sie herzlich willkommen. Kontakte können Sie über jedes aktive Mitglied, bzw. den Vorstand des JOG knüpfen.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jugendorchester Großrosseln

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.